SonneMondSterne - X7

Festival der elektronischen Musik

Showcase: Cocoon

Die Cocoon Saison auf Ibiza steht dieses Jahr unter dem Motto „Heroes“. Wer von Euch vielleicht bereits auf der Insel war, kann erzählen, dass es um das große „WIR“ geht: Wir feiern zusammen, Du bist mein Held, ich bin euer Held, ihr seid unsere Helden. Wir alle, Freunde, Helfer, Schamanen und Magier. Die Meister der lauten Töne, aber auch die vielen Helfer im Hintergrund, ohne die all das nicht möglich wäre. Wir alle sind eins: Cocoon Heroes! Und auch dieses Gefühl will Cocoon zur 15. Edition des SMS vermitteln. Lasst uns alle gemeinsam auf die Pauke hauen und dieses Wochenende unvergesslich machen. Die Heroes hinter den Decks: Tobi Neumann, DJ W!ld, Johannes Heil (live), Ricardo Villa­lobos, Dorian Paic, Markus Fix, Chris Tietjen, Sascha Dive, Jacek Sienkiewicz (live), Tiefschwarz, Extrawelt (live), Dominik Eulberg, SIS (live), Karotte. Und die Heroes vor der Bühne: Ihr! WIR. Zusammen auf dem SonneMondSterne. Was gibt es Schöneres?

www.cocoon.net

Line up, Fr 12/Sa 13 Aug 2011:

Ricardo Villalobos, Tiefschwarz, Karotte, Extrawelt live, Dominik Eulberg, Tobi Neumann, Johannes Heil live, SIS live, Jacek Sienkiewicz live, DJ W!LD, Dorian Paic, Markus Fix & Chris Tietjen, Sascha Dive

Showcase: Audiolith

Audiolith auf der Hauptbühne vom SMS.X5! Wer hätte das gedacht. Nachdem letztes Jahr schon Egotronic die Ehre hatte auf der großen Bühne vor vielen vielen alten und neuen Fans zum Durchdrehen im Schlamm aufzurufen, gibt es dieses Jahr noch krasser in die Tanzfresse vom Hamburger ElektroTechnoPunkRandale Label Audiolith. Hoffentlich ist es wieder schön matschig. Dann fällt man weicher beim pogen. Eröffnen werden den Showcase Saalschutz aus Zürich. Dann geht’s gleich weiter mit Egotronic aus Berlin. Beide haben ihre Wurzeln im verpeilten Elektropunk der Jahrtausendwende und werden dieses Jahr zehn Jahre alt. Und ratet mal, wo sie gemeinsam anständig ihren Geburtstag feiern wollen? Mal schauen, was sich die beiden Kapellen für diesen einmaligen Abend ausdenken werden. Trotz dieses exzessiven Programms sollte man noch ein wenig Kraft für Frittenbude aufsparen. Über die Jungs aus München braucht man eigentlich nix zu sagen. Geile Beats, schöne Melodien und korrekte Ansagen gibt’s auf der Bühne. Davor drehen alle komplett durch. Das Publikum der Bude hat mit Crowdsurfing-Orgien schon so manchen Security-Chef zu Wahnsinn getrieben. Wer danach noch stehen kann, verdient wirklich Respekt. Die Bands werden es nicht mehr können. Aber alles halb so wild. Nach einem Schnaps zur Stärkung geht’s weiter auf die wunderbaren Tanzflächen des SMS.

www.audiolith.net

Line up, Sa 13 Aug 2011:

Mainstage: Egotronic, Saalschutz, Frittenbude

Showcase: Bar 25

Nach mittlerweile über vier Jahren und mehr als 25 Releases hat sich das bar25 Label nicht nur einen Namen in Berlin gemacht, sondern auch ein äußerst vitales internationales Netzwerk aufgebaut. Ob in Rom oder Leipzig, München oder Moskau, die Veranstaltungen der Labelcrew von der Spreekante finden stets großen Anklang. Nach diversen Stationen in ganz Europa wird das Label der Bar25 seine Künstler/innen in diesem Jahr erstmalig mit einem  Showcase auf dem SMS-Festival  präsentieren. Die DJs  und Liveacts aus dem Umkreis des Hauses 25 werden kollektiv und drei Tage lang ein abwechslungsreiches und mitreißendes Show- und Musikprogramm fabrizieren. Die letzten erfolgreichen Releases wie Dirty Doerings „I Would“ oder Matt Johns „The Bridge“ sind nur ein Vorgeschmack auf die anstehenden musikalischen Leckerbissen. Der Gleichklang des akustischen Outputs zeigt sich hier nicht in einem messbaren Bereich, sondern in einer Frequenz, die am besten auf einer emotionalen Ebene erfasst werden kann. Das ist das Ziel des labeleigenen Showcase: im Austausch mit Künstlern und Veranstaltern den Vibe des Grenzenlosen zu präsentieren, wobei die verbindenden Momente, also die Musik, das bunte Treiben, die Freundschaften und schließlich auch eine gute Show im Vordergrund stehen. Neben den Machern des Labels Danny Faber, Peter Schumann, Britta Arnold und Sese sowie den Labelartists Niconé, Dirty Doering, Matt John, und Philip Bader darf man sich auf Freunde/innen und alte Bekannte wie Shonky, The Cheapers, Canson, Red Robin, Pilocka Krach, Sampayo, Mira, Sven Dohse, Gunnar Stiller und Fabiano freuen. Das große Finale begründet am Sonntag mit Nu ein Newcomer, der sich mit einem Selbstverständnis durch unterschiedliche Tempi und Musikstile hangelt. Hier sollte sich der geneigte Gast auf einen speziellen Takt mit einer ganz eigenen Zeitrechnung einstellen …

Line up, Fr 12/Sa 13 Aug 2011:

Niconè, Philip Bader, Dirty Doering, Matt John, Danny Faber, Red Robin, The Cheapers, Peter Schumann, Pilocka Krach, Britta Arnold, Sven Dohse, Gunnar Stiller & Fabiano, Sese, Shonky, Sampaya, Mira, Canson, Nu

Clubfloor: Muna

Auch diesen Sommer freuen wir uns ganz besonders auf ein wundervolles Wochenende unter Freunden und Freunden von Freunden auf dem SMS-Festival. Fast seit Beginn an haben wir von der MUNA Jahr um Jahr dazu beigetragen, eine Stadt aus Musik an der Bleilochtalsperre im wunderschönen Thüringen zu erbauen. So wie Saalburg die Heimat des SMS ist, ist es Thüringen für die MUNA und eine Vielzahl fantastischer elektronischer Musiker und Bands. Viele dieser Musiker sind heute ebenso wie das Festival selbst weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Dabei denken wir an Mathias Kaden, Monkey Maffia, Douglas Greed, Clueso oder Bands wie Pentatones und Jack Hosé. Im MUNA-Zelt freuen wir uns 2011 neben großartigen Künstlern von Freude am Tanzen auf DJ Koze, die Vögel und natürlich unsere Residents, darunter Mathias Kaden, White Horse und Franz!, der uns mit seinen energiegeladenen vor Sonne strahlenden Sets immer wieder ein Kribbeln in die Füße und ein Lachen in unsere und eure Gesichter zaubert.

www.muna.de

Line up, Fr 12 Aug 2011:

DJ Koze, Die Vögel live, Carina Posse & Kathy Deluxe, Sierra, Mashu Sunim, Ken Tamburri, Franz!

Afterhour, Su 14 Aug 2011:

Ken Tamburri, Hr. Ludwig vs. Hr. Meinhardt, Lexy

Clubfloor: Muna pres. FAT

24h Nonstop FAT Suppe kochen & löffeln

Natürlich wir kochen gern, zunächst mal schnippelt jeder für sich, dann kommt alles rein in den großen Topf. Dieser darf diesmal ruhig überkochen. Wo darf denn feurig geschlemmt werden? Im eigenen Zelt, bittet Freude am Tanzen & Musikkrause 24h lang zu Tisch. Denn die FAT5zig Tour zur großen Jubiläums-Compilation 2011 macht halt zur Durchdrehsause mit Edelzutaten. Freuen könnt Ihr Euch auf Knallerei von deep bis heftig, voll ausschweifend-elektrischer Energien und unartiger Polka aus den Vielfältigkeiten der House & Techno-Tradition. Die ganze Sippschaft präsentiert klanganschaulich den Formenreichtum der Freude am Tanzen-Vision elektrischer Gelüste und visiert klar in die Zukunft. Weiter geht’s! Denn die gesamte Tanzkultur ist doch irgendwie so romantisch. Es fühlt sich großartig an ein Teil von ihr zu sein … Salute Oliver Goldt

www.freude-am-tanzen.com
www.musikkrause.de

Line up, Sa 13 Aug 2011:

Mathias Kaden & Daniel Stefanik, Monkey Maffia, Kadebostan live, Juno6 live, William Kouam Djoko live, Taron–Trekka, Douglas Greed, Krause Duo, Mbeck, Basco & Irks Üwel, Martin Anacker, Oliver Goldt

Clubfloor: Breaks‘n’Drums

Im Broken-Beats-Zirkus erwartet Euch im diesjährigen SMS-Sommer eine heiße Mixtur der Styles. Am Freitag werden nicht nur der obligatorische Drum’n’Bass, sondern auch feinste Dubstep-Tunes Eure Trommelfelle in Schwingung versetzen. Als Mainact der ersten Nacht empfangen wir DJ Fresh von Bad Company aus London. Die Mischung des Abends vervollständigen DJ Panik aus Frankreich und die bezaubernde DJane Katcha aus Tschechien. Am Samstag rocken die britischen Götter der Szene Krafty Kuts und DJ Grooverider die wie immer spektakulär gestaltete Manege. BassHouse-Tunes grooven Euch in den Abend und die schonungslosen Beats des Drum’n’Bass werden literweise den Schweiß fließen lassen. Unterstützt werden die beiden vom österreichischen Dj DisasZt (Mainframe Recordings), dem lokalen Helden des Alpenlandes. Wie immer haben die Nachwuchs-DJs im Rahmen des alljährlichen Kontests die Chance, die Crowd an beiden Abenden zu rocken. Infos zur Teilnahme gibt es unter: soundcloud.com/broken-harmony

www.broken-harmony.net

Line up, Fr 12 Aug 2011:

Grooverider, DJ Fresh, Krafty Kuts, DJ Panik, DJ Katcha, DJ Bassface Sascha, DJ DisasZt, Broken Harmony, Mr. Boogie & TKR, Who goes Bass feat.  Mister Santos, MC Massiv la Gazza

Second Stage: BRB Allstars

Egal ob Regen mit Matsch oder Sonne mit Staub, die Second Stage der Brandenburg Allstars hat in den letzten Jahr so ziemlich jedes Wetter überstanden, das es an der Bleilochtalsperre gab. Da es im letzten Jahr Regen gab, stehen die Chancen für Sonne in diesem Jahr wieder gut, das hat uns die Statistik immer wieder gezeigt. Das Konzept bleibt wie in den letzten Jahren bestehen. Es wird eine große Anzahl an Künstlern aus dem weiten Land geben, die sich auf der Bühne präsentieren. Von Mecklenburg-Vorpommern über Brandenburg bis hin nach Sachsen und Thüringen sind bekannte Größen, aber auch Local-Heroes die uns als DJ-Set, Liveact oder als Beides ihre Interpretationen elektronischer Musik zeigen werden. Nicht zu vergessen, die Afterhour am Sonntag ab 12 Uhr, in diesem Jahr wieder mit Base & Ron Tom in alter Manier bis zum Schluss. Alle die dann immer noch nicht genug haben, kommen zwei Wochen später dann das letzte Summer Spirit im Herzen Brandenburgs besuchen. In diesem Sinne, wir sehen uns am 12. Aug an der Bleilochtalsperre. Die BRB Allstars gratulieren zum 15. Jubiläum, auf weitere 15 Jahre elektronische Musik.

www.brandenburg-allstars.de

Line up, Fr 12/Sa 13 Aug 2011:

Oliver Koletzki feat. Fran, Format:B live, Laserkraft 3D live, Boogie Pimps, Disco Dice, Cannibal Cooking Club live, AL, Andy Kohlmann live, B-Rok, Deph, Base & Ron Tom, Dee Liver, Hofi & Gotschi, BSTee live, Dj Stephano, Krämer & Lindberg, Lars Gerald aka Rae Dawn, Multichannel aka Leigh Johnson, Norris Terrify live, Oscar, Play-R, Prof aka Der Nachbar, Rec de Weirl & Divinity, Ron Martin, Sascha Braemer, The Earth live, Tiefhausmusik (Chris Hanke & Ted Pikul & Mille)

Clubfloor: Dusted Decks

Dusted Decks, die Spezialisten in Sachen House und vor allem Electromusic, entern wieder ein Zelt bei SMS! Und dieses Jahr gibt es viel Neues zu berichten. Die geschichtsträchtigen Initialen DDR stehen seit Anfang 2010 für den neuen Stern am Label-Firnament: Dusted Decks Records. Bereits seit 2006 mischt Dusted Decks den Osten auf und schickt die bestaussehendsten Beat-Artisten in Höchstform durch Feier-Locations der Gegend. Der Hype um die Muldentaler beruht nicht darauf, sich auf den Namen bereits gestandener internationaler Acts auszuruhen, sondern vielmehr setzt man auf eine funktionierende, innovative Philosophie … Konfuzius sagt: AUSRASTEN! Spontanes Durchdrehen ist bei den Sets also vorprogrammiert, da ist das unkontrollierte Wackeln bei eigenproduzierten Tracks praktisch der logische und nicht zu vermeidende nächste Schritt. Willkommen in der Welt der Anderen, der Verstaubten, der Süchtigen. Willkommen im Universum der kompromisslos Feiernden. Willkommen bei Dusted Decks.

www.dusteddecks.de

Line up, Fr 12 Aug 2011:

Anthony Rother live, Electro Ferris, Golden Toys, Marcapasos live, Ostblockschlampen, Foss & Stoxx, Bassraketen, Vortex

Clubfloor: City of Music

Und wir sind wieder mit am Start! YEAH! Deshalb lassen wir es dieses Jahr einfach mal mit großartigen Begrüßungsformeln und kommen gleich zum Anfang auf den Punkt: HOUSEMUSIC baby! Jap, so wie zur Nummer 14! House, House und noch mehr House! Denn mal ehrlich: War doch geil oder?? Und weil Veränderung meist noch mehr Veränderung mit sich bringt und das Jahr 2011 schon jetzt als „Jahr der Veränderung“ in die Geschichte eingehen wird, belassen wir es einfach mal beim Alten und präsentieren euch noch einmal diese dekadente Sahnetorte, die euch schon einmal auf so zuckersüße Art und Weise an den Rand einer Hyperglykämie gebracht hat. Und wir haben ganz genau gesehen wie ihr alle euch am Ende dieser illustren Nacht die Finger abgeleckt habt! Sahnig und klebrig, so wie sich das gehört. Also Jungenz und Mädelz, Kaffe einschenken und Tortenfüllung genießen: Disco Boys! Bäm! Dapayk (live)! Butz! Darauf streuen wir noch lecker Streuselchen: Boris Dlugosch! Sowie Kethe & Carolin Percée, Pablicious (live), Markus Schäfer sowie Küche 80 & Le Tompe! Und Badamm! Da tropft der Zahn, wa? Da kommt Freude auf! Freude auf eine weitere unvergessliche Sauerei, Freude auf heißgeliebte „four-to-the-floors“, Freude auf Unmengen von Alkohol und wackelnde Ärsche und Freude, und das ist mit Abstand das Wichtigste, auf EUCH! Lasst uns gemeinsam die Sterne verrücken, schwitzen, ausrasten, neue Maßstäbe am Jawoll-Schrei-Horizont setzen und alle Regeln brechen! Denn wenn nicht jetzt, wann dann?? Wir lieben es, wir lieben euch und wir lieben die SonneMondSterne! Und deshalb treffen wir uns am Samstagabend und zelebrieren das! Und zwar so doll wie es geht. City of Music/I Love Vinyl geht mit euch in die nächste Runde, denn: „Wer den Beat vorgibt, definiert den Raum!“ Peace out.

www.cityofmusic.net

Line up, SA 13 Aug 2011:

Dapayk live, Boris Dlugosch, Disco Boys, Carolin Perscee vs. Kethe, Küche 80 & Le Tompe, Kiss vs. TomB., Pablicious, Markus Schäfer, Dominic Pforte & Robert Fellmer

Floating Stage: SMS.Boat

Die wahren Perlen kommen wie so oft ganz zum Schluss: In diesem Jahr steigt das musikalische Programm auf dem SMS.Boat in die Kreuzer-Klasse auf. Unter anderem kann man sich auf Martin Gretschmann freuen. Den kennt man auch unter dem Namen Console oder als Teil von The Notwist. Auf dem SMS.Boat wird der Mann allerdings als Acid Pauli einchecken.  So wie Acid Pauli kommt auch Hometrainer aus Weilheim. Auch er ist inzwischen ein Altgedienter des Genres, was man eigentlich von fast der gesamten Besatzung des diesjährigen Partydampfers sagen kann, schließlich sind auch Karotte und Mathias Kaden alles andere, als Schiffsjungen. Also Schiff ahoi! Den Anker gelichtet und losgeschippert!

Line up, Sa 13 Aug 2011:

Mathias Kaden, Acid Pauli, Hometrainer, Markus Kavka, Luna City Express, Electric Sun, Colt live, Mathilde Hutfeld live, Sandra Gold, Andy Solar, COMIXXX