SonneMondSterne - X7

Festival der elektronischen Musik

Clubtent 1: Cocoon

Zehn Jahre auf Ibiza –
und zum vierten Mal beim SonneMondSterne

Nach dem Spaß, den wir in den letzten Jahren hatten, freuen wir uns in 2009 darauf, unsere Frankfurter Freunde in einem wesentlich größeren Zelt begrüßen zu dürfen.

Und da lassen sich diese nicht lumpen und feuern aus allen Rohren! Nachdem unsere Schwedenperlen Minilogue bei der letzten SMS leider kränkelten, sind sie nun eines der Highlights am Freitag. Auch der Samstag hat unter anderem mit den Cocoon-Booking-Neuankömmlingen Onur Özer, Cassy und C-Rock einiges zu bieten, besonders gespannt sind wir natürlich auf ein Wiedersehen mit Josh Wink. Josh spielt übrigens direkt nach Jacek Sienkiewicz, der sein neues Album „Modern Dance“ live präsentiert. Also, Freitag ab 20 Uhr dem Geschrei folgen – ihr werdet das Zelt schon finden.

www.cocoon.net

 

LINE UP FRIDAY:

Markus Fix, Frank Lorber, Extrawelt, Dubfire, Minilogue live, Raresh

LINE UP SATURDAY:

Tobi Neumann, Onur Özer, Johannes Heil live, Jacek Sienkiewicz, Josh Wink, Cassy, C-Rock

Clubtent 3: Dusted Decks

In Dust We Trust!

In den östlichen Gefilden der Republik gibt es derzeit wohl keinen umtriebigeren Szeneprotagonisten als das Artistmanagement DUSTED DECKS! Den beachtlichen Erfolg der Agency braucht man an dieser Stelle nicht zu verheimlichen. Dieser beruht nicht darauf, bereits gestandene internationale Artists um sich zu scharen, sondern vielmehr setzt man auf eine funktionierende, innovative Philosophie und reiht vorzugsweise Acts um sich, die auch außerhalb des DJ-Daseins eine freundschaftliche Bindung pflegen und den unverkennbaren Dusted Decks Sound verbreiten.

Gegenüber Vergleichen mit den französischen Ed-Banger-Nights ist man natürlich nicht abgeneigt - sowohl vor als auch hinter dem Pult herrscht an diesen Abenden reges Treiben und gerne reist auch die ganze Crew mit Gefolge zum spontanen Durchdrehen an. Aber auch housigeren und minimaleren Klängen ist man zugetan. So ist es auch nicht verwunderlich, dass man sich als Gast keinen Geringeren als den Erfolgsproduzenten und Top-DJ Gregor Tresher ins Dusted Decks Zelt eingeladen hat. Neben unzähligen Veröffentlichungen auf DJ Tomcrafts Label Greatstuff, wird man in Zukunft noch viel von seinem brandneuen, eigenen Label „Break New Soil Recordings“ hören. Außerdem ist er für den „Beatport Music Award 2009“ nominiert. 

Man darf gespannt sein, was sich im Osten noch tut. Doch vorher freut man sich mit Euch bei SonneMondSterne zu rocken! Und damit alles auch optisch passt, hat man VJ Devon Miles sowie die festivalerprobte Deko-Crew von Stellmacher & Jensen mit dabei!

>> in dust we trust - celebrate whis us <<

 

LINE UP FRIDAY:

Gregor Tresher, Breakfastklub, Foss & Stoxx, Duo Deluxe, Golden Toys, Elastique, Ostblockschlampen, Bass Ventura

Clubtent 3: City of Music

Aller guten Dinge sind drei … zehn!

City of Music und Hard & Smart meets SonneMondSterne Nummero 13, der Höhepunkt der Gefühle, was die 13 de facto zur absoluten Glückszahl macht!

Hard & Smart mischt die Szene in und um Sachsen-Anhalt auf. Ihre Veranstaltungsreihe „blau machen“ in Laucha ist legendär, auch die Hangarparties in Allstedt, die Dayparties auf der Burg Bornstedt und natürlich die alte Zuckerfabrik Laucha, dürften jedermann in Mitteldeutschland ein Begriff sein.

Nicht minder erfolgreich präsentiert sich der Verein City of Music e.V. Begonnen haben Sie im Tepe-Tanz-Tempel in Sondershausen. Man veranstaltete Parties in Fremdlocations, bis man das Recar fand! Dort wurde die Reihe „Carpe Noctem-Nutze die Nacht“ ins Leben gerufen. Darauf folgte mit „Royal Entertainment“ die bis dato erfolgreichste Indoor-Großveranstaltung Thüringens. Nachdem das Recar geschlossen wurde, fand man mit 7Places in Erfurt eine neue Heimat. 

Ebenso vertreten sind der Thüringer Vorzeigeclub „Klangkino“ vertreten, welcher trotz relativ kurzem Bestehen inspirative Akzente gesetzt hat, und der neueste Partner im Verbund, das Label Dekadent Schallplatten. Sowohl auf Platte, als auch digital verbucht Dekadent Erfolge, welche durchaus mit denen allseits bekannter Plattenfirmen konkurrieren können. 

Diese Melange ist der Aufruf zum Laissez-faire, zur kollektiven Eskalation, zum Glückshormon-Jonglieren, Loslösen, Ausrasten und letztendlich allumfassenden Genießen. Denn wer den Beat vorgibt, der definiert den Raum!

 

LINE UP SATURDAY:

Dapayk & Padberg live, Boris Dlugosch, Chris Manura, Playin around the Pot live, Robert Fellmer vs. Caroline Percee, Küche80, Lars Christian Müller, Freak de Philipe vs. Tobias Winkler, Markus Schäfer & Ken Coonze

Clubtent 2: FAT/musikkrause

Sind alles wir – Verrückt nach Leben und Musik!

Kann man nach elf Jahren schon Dinosaurier sein? Ach.com, da gibt es andere Pappenheimer die … Traditionsbewusst ruft die FAT-Musikkrause-Posse mal wieder im eigenen Zelt: „Unter den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“! 

Zwei Tage ereignisreiche Ausflüge stehen bevor mit einer feingeistigen Instanz elektrischer Kulturbewegung fortschrittlicher Tanzflächen. Statt gestrafftes Auf-den-Höhepunkt-Design gibt es wahlweise musikalische Tiefenforschung, Floor-Romantik, Reise im Kopf, kollektive Arme in die Luft Erlebnisse, sowie Dreck und Sahne für individuelle Mobilität & gemeinschaftliche Ekstase. Egal wer sich auf unsere Seite schlägt, ob Generation Zappelphilipp, Technotourist, Nerd-Guerillia, Indieflummi, Checker-Bootica, Festivalmaskottchen, Paartänzer, Sinnlich-Mobiler oder sonstiger Beatdroid macht einfach Ferien vom Ich und Urlaub im Wir, bei herrlich linear ausgefranster Tanzmusik am Rande und Zentrum des Floors. Präsentiert natürlich von Vinyl, EDV und Live. Stimmt.com – der Grammy 2009 geht aaannn … FAT und Musikkrause! Salute, Oliver Goldt.

www.freude-am-tanzen.com, www.musikkrause.de

 

LINE UP FRIDAY:

Oliver Goldt, Douglas Greed feat. Delhia & Daniel Brandt live, Mathias Kaden, Marek Hemmann live, Daniel Stefanik

LINE UP SATURDAY:

Mbeck, Ian Simmonds, Feindrehstar live, Wighnomy Brothers, Krause Duo

Clubtent 4: MunaMPX3

Zuerst einmal alles Gute zu dieser verrückten Zahl. Dreizehn Jahre zelebrierte Freiluftunterhaltung am Saalburg Beach. Und auch etwas Selbstbeweihräucherung, denn die Muna feiert in diesem Jahr ihren runden Geburtstag in Saalburg. Zehn Jahre Sommerferien an Deutschlands größtem Stausee. Solche Momente nutzt man natürlich auch immer für einen Rückblick. Ein Rückblick auf 10 Jahre ausgelassene illustere und bunte Gäste, musikalische wie künstlerische Überraschungen, Regen, Sonnenschein, Musik, ausgelassene, belebende und erfischende Partygäste aus aller Herren Länder. Und zu guter Letzt: ein meist überwältigendes WIR-Gefühl. Aus Sommer, Wasser, Musik und ländlicher Idylle, die innerhalb weniger Stunden zu einer der impulsivsten Partymetropolen wird und sich am Sonntagabend wieder in ihren 362-tägigen Schlaf begibt.

www.muna.de

 

LINE UP FRIDAY:

Lauhaus live, DOP live, Phono, Boris Werner, Carina Posse & Kathy Deluxe, Luna City Express

LINE UP SATURDAY:

Markus Kavka, Pier Bucci, The Cheapers live, Empro, Kollektiv Turmstrasse, Fabiano, Sierra, Ken Tamburri, Mountain People, Mashu Sunim

LINE UP SUNDAY:

Markus Welby, Lexy, Hr. Ludwig vs. Hr. Meinhardt

2nd Stage by BRB-Allstars

Der schnelle Wechsel des Wetters wie im letzten Jahr bei SMS zeigt uns immer wieder, wie vielseitig doch ein Festival sein kann. Auch wenn man noch lange nicht so genau sagen kann wie das Wetter wird, wissen wir wenigstens jetzt schon wie vielseitig die Musik auf der 2nd Stage sein wird.

Neben den DJs und Liveacts der BRB-Allstars wird der Freitag diesmal eher im Zeichen einer Spannungskurve stehen, die sich von minimalen Beats bis zu einem strafferen Rhythmus aufbauen wird. Da kommen die Berliner Dole & Kom sehr gelegen, machen die beiden doch schon seit Jahren mit ihrem Label „Death by Disco“ von sich reden. Danach geht es mit Marco Remus, dem Kopf von Nerven Rec. und Stereo70, an diesem Abend weiter in Richtung Hard-Techno. Der Technogladiator aus den Niederlanden wird an diesem Abend mit seinem Set die Bleilochtalsperre zum Beben bringen. Der Samstag wird weitaus ruhiger ausfallen, so werden  uns Disco Dice ihre Interpretation der elektronischen 80er präsentieren und den ein oder anderen bekannten Klassiker in Electro-House-Manier spielen. Erstmalig sind die Jungs von Cours de Performance auf der Bühne zu hören. Der Newcomer-Liveact macht derzeit in Berlin und Umland viel von sich reden und gilt als echter Geheimtipp. Ihre erste Platte auf Mimikri Musik war innerhalb weniger Tage ausverkauft.

Und schliesslich folgt die legendäre Sonntags-After- Afterhour der Allstars (hoffentlich wieder mit zahlreichen Holländern), und danach machen sich die drei LKWs der BRB-Allstars direkt auf den Weg zur Homebase nach Niedergörsdorf wo das Summer Spirit Festival vom 28.–30. August in seine elfte Runde geht.

www.brandenburg-allstars.de

 

LINE UP FRIDAY:

Marco Remus, Dole & Kom, Dressman, Tyler, Play-R, Eltron, Oscar, Marcus Lange live, Deph, Norris Teriffy live, Leigh Johnson, Papo, Cannibal Cooking Club, Talisman, Yutanie, ASP, Ronny Gee, Ronny Gee vs. Talisman & Miloton

LINE UP SATURDAY:

Cours de Performance live, Disco Dice, BSTee, Miss Mira, Rec de Weirl, The Earth live, Le Tompe, Norman Graf, GK one, AL, Cosh, Heinrich Müller, Fun-Key & B-Rok, Ron Tom & Base

Waterfloor: Freshboat

Auf geht’s zur glorreichen siebenten Bootsparty von und mit der frischesten partyinformellen Instanz im Pocketformat, dem FRESHGUIDE auf dem beliebtesten Festival unter mitteldeutscher Sonne, respektive Mond und Sterne. Gemeinsam mit ULLSWATERSCHMIDT knüpft man da an wo im letzten Jahr die Sound-Odyssey sehnsuchtsvoll endete und wird erneut den sonst so verträumten Ausflugsdampfer und die Passagiere ordentlich in Fahrt bringen. Leinen los, volle Kraft voraus und Sonnencreme nicht vergessen, heißt es für alle die Samstagmittag schon wieder fit genug sind das Oberdeck des FRESHBOAT zu entern. Zu jeder vollen Stunde könnt Ihr Euch an Bord begeben zu einer musikalischen Kreuzfahrt auf der Bleilochtalsperre, angetrieben von fetten Beats der frischesten Schallplattenkapitäne dem Sonnenuntergang entgegen. Um 21 Uhr sticht das FRESHBOAT das letzte Mal in See, wobei Asias most famous DJane NAKADIA from Koh Samui für fernöstliches Sunsetfeeling sorgen wird. Danach geht es an Deck weiter mit groovigen Electrowaves bis hin zu brausenden Technobeats, bis die aufgehende Sonne das Zeichen gibt den Anker zu werfen. Schiff Ahoi & STAY FRESH!

www.freshguide.de

 

LINE UP SATURDAY:

Electric Sun, Mathilde Hutfeld live, Colt live, Hometrainer, Ullswaterschmidt live, Luna City Express, Mathias Kaden, Pretty Pink, Beatcuisine feat. Caroline, Chopstick & Johnjon, Nakadia, Steve Nash, Kay Paul feat. Jens Timber, Kitkut, Perthil & Aerts live, The Gloria Game Boys, The Sonic Boom Foundation DJ-Set, C.H.R.I.S. feat. Marc DePulse, Soapespierre